Agritechnica 2017

Stand foto 2

Vom 12. bis 18. November sind wir wieder auf der Fachmesse Agritechnica in Hannover präsent. Wir hoffen, auch Sie an unserem Messestand D03 in Halle 25 Willkommen heißen zu dürfen. Wie nicht anders zu erwarten, werden wir Ihnen auch auf dieser Messe erneut einige innovative Produkte aus unserem Angebotssortiment vorstellen.

Unter unserem Peecon-Banner bekommen Sie den Biga Lowliner Future zu sehen. Dieser Zwei-Schnecken-Futtermischwagen mit einem niedrigen Schwerpunkt kombiniert ein großes Volumen mit einer niedrigen Beladehöhe. Unsere Future-Modelle sind standardmäßig ausgestattet mit unserem Future-Mischbehälter, extra dicken Schnecken aus hochfestem Stahl, einer luxuriösen Wägevorrichtung sowie mit Ablassrinnen, die über Gleitplatten aus Edelstahl verfügen (bei Ausstattung mit Entladeklappen). Einzigartiges Merkmal des von uns auf der Agritechnica präsentierten Lowliners ist, dass der Wagen anstelle des standardmäßigen Entladebands nun über Entladeklappen verfügt. Dies hat gleich mehrere Vorteile: Der Wagen ist nun noch kompakter als die Standardausführung, die Futterausgabe kann von zwei Seiten erfolgen und für die Drehung des Wagens ist jetzt noch weniger Platz erforderlich. Darüber hinaus ist das Modell auch preislich sehr interessant!

Neben dem Biga Lowliner Future präsentieren wir Ihnen unseren Futterschieber Peecon Butler XL. Dieser selbstständig arbeitende Futterroboter schiebt mit Hilfe einer Schnecke das Futter erneut dichter an das Fressgitter heran. Der Vorteil beim Schubbetrieb mit einer Schnecke ist, dass das Futter dabei aufgelockert und nicht verdichtet wird. Dies stellt die Frische und Qualität Ihres Futters sicher, was die Tiere zu einer erhöhten Futteraufnahme anregt. Denn wenn Sie die Aktivitäten der Tiere stimulieren, werden diese auch häufiger den Melkroboter aufsuchen. Über im Boden eingelassene Magnete findet die Maschine sicher ihren vorgeschriebenen Weg. Der Butler XL kann das Futter innerhalb von 24 Stunden bis zu 15 Mal wieder dichter an Ihre Tiere heranschieben. Die Bedienung des Futterroboters erfolgt über einen PC oder per Smartphone / Tablet-PC.

Unter der Marke Tulip präsentieren wir dieses Jahr den Multidisc Vario-S. Bei der Vario-S handelt es sich um eine einzigartige Maschine, die sowohl eine Tiefenlockerung als auch eine mehr oberflächenorientierte Bearbeitung ausführen kann. Die Maschine ist somit für die Stoppelbearbeitung oder für die Saatbettvorbereitung / als Pflugersatz geeignet. Mit unserer großen Auswahl an Zinken und Anbauwalzen können Sie die Maschine an alle Bodentypen anpassen.

Auf der Messe werden wir außerdem unseren neuen Katalog herausgeben, der alle unsere Neuigkeiten enthält. Kurzfristig steht der neue Katalog auch auf dieser Website für den Download zur Verfügung. Da viele Neuentwicklungen in unserem Unternehmen stattfinden, fällt unser Auftritt auf der Agritechnica dieses Jahr etwas kleiner aus als sonst.

Im Moment sind wir z. B. sehr mit dem Bau unseres vierten Werks beschäftigt. Dieses Werk wird im Frühjahr 2018 an den Start gehen und dabei unsere Produktionskapazitäten um ein Vielfaches steigern. Im neuen Werk werden wir u. a. eine neue Produktgruppe herstellen, die Peecon Mini-Hoflader. Darüber hinaus arbeiten wir unter Hochdruck an einem neuen Kippermodell und an den neuesten Dungtechniken. Auch unsere Websites werden einem neuen Look unterzogen. Diese werden unseren Erwartungen zufolge zu Beginn des Jahres 2018 online sein. Mit diesen Aktivitäten hoffen wir, Ihnen in der Zukunft auch auf digitalem Weg besser zu Diensten sein zu können. Halten Sie sich über unsere Website oder unseren Facebook-Auftritt über alle Entwicklungen innerhalb unseres Unternehmens auf dem Laufenden.

Stand foto 3  Stand foto 5

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *